„Ein KICK für Hattingen“

Unser neues Projekt für Senior*innen ist im Sommer 2020 erfolgreich gestartet. Unterstützt wird die Maßnahme von „Demokratie leben!“ einer Maßnahme vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Als erste Themen standen in 2020 „Das trügerische Gedächtnis – war früher alles besser?“ und „Altersdiskiminierung“ auf der Agenda.

Neben den Ereignissen in Hattingen rund um den Abbau des Stahlwerks kamen viele persönliche Erlebnisse und Erfahrungen zur Sprache. Einmal im Monat findet ein solcher Gesprächskreis im Gemeindezentrum der Ev. Johannes-Kirchengemeinde und teilweise in Cafè Annelie in den Räumen der Ev. Kirchengemeinde St. Georg statt.

WAS WIR MACHEN

Wir bieten einmal im Monat Gesprächskreise an, in denen ein Schwerpunktthema aufgegriffen wird.

Jedes Treffen wird von uns vorbereitet und startet mit einer Einleitung durch die Moderatorin.

Wir sorgen für eine ausgeglichene Diskussion, in der alle sich beteiligen können.

Wir öffnen unsere Themenliste für Vorschläge von Ihnen und greifen Ihre Wünsche auf.

Unserer Gesprächskreise dauern ca 1 – max 1,5 Stunden und finden jeweils am letzten Dienstag und Donnerstag eines Monats statt.

Wir legen Wert auf eine vertrauensvolle und persönliche Atmosphäre.

ÜBER UNS

Wir sind eine Initiative des Freundeskreis der Stadtbibliothek e.V., die sich mit „Ein KICK für Hattingen“ zum Ziel gesetzt hat, Senior*innen zu gesellschaftlichen, politischen und persönlichen Themen zusammen und ins Gespräch zu bringen. Viele Senior*innen vermissen die Auseinandersetzung mit anspruchsvollen Themen zugeschnitten für ihre Generation. Diese Lücke möchten wir füllen!

Brigitte Schulz & Dr. Martina Przygodda
Dr. Martina Przygodda und Annemarie Enßen

Dr. Martina Przygodda

ist Mitglied im Freundeskreis und hat in ihrem Berufsleben Seminare, Workshops und Coachings durchgeführt

Brigitte Schulz

ist Vorsitzende des Freundeskreis der Stadtbibliothek Hattingen e.V.

Annemarie Enßen

hat in der Vergangenheit bereits viele Gesprächskreise zu unterschiedlichen Themen geleitet.

BILDERGALERIE

WER UNS FÖRDERT

Unterstützt wird unser Gesprächsangebot durch die Stadt Hattingen mit Mitteln aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. Dieses Programm fördert engagierte Menschen, die sich für demokratische Strukturen und gesellschaftliche Vielfalt in den Kommunen einsetzen und sich so gegen jede Form von Extremismus und Menschfeindlichkeit wenden. Wir sind mit unserem Angebot somit Teil der so genannten Partnerschaft für Demokratie Hattingen.

Der offizielle Projektträger von „Ein KICK für Hattingen“ ist der Freundeskreis der Stadtbibliothek e.V.

http://www.bibliotheksfreunde-hattingen.de/